Kräuterspätzle in einer leichten Käsesauce

Zutaten

» 250g Mehl
» 4 Eier, etwas Wasser
» Salz, Pfeffer, Muskatnuss
» 1/2 Becher Sauerrahm
» Frisch gehackte Kräuter
» 1/2 Zwiebel fein geschnitten
» 250ml Sahne
» 200g Reibkäsemischung vom Steeger Senn aus Steeg
» Etwas Butterschmalz


Zubereitung

Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern, dem Sauerrahm und den Kräutern vermischen. Bei Bedarf noch etwas Wasser beigeben bis der Teig zähflüssig ist. Ca. 5 Liter Wasser in einem Großen Topf zu Kochen bringen und die Masse durch einen Spätzleschaber durchdrücken. Kurz aufkochen lassen, danach die Spätzle sofort kalt abschrecken. Nach dem Abseihen die Spätzle mit etwas Öl beträufeln, damit sie nicht zusammenkleben. Dann das Butterschmalz in einer Pfanne heiss werden lassen. Den geschnittenen Zwiebel darin Goldbraun Rösten. Danach die Spätzle sowie Kräuter in die Pfanne geben. Mit Sahne aufgießen und den Reibkäse zugeben. Bei kleiner Hitze die Spätzle leicht köcheln lassen bis der Käse geschmolzen ist.
Auf Suppentellern anrichten und nochmals mit frischen Kräutern bestreuen. FERTIG! Dazu passt ein Grüner Salat wunderbar.......

MAHLZEIT!!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erfrischender Sommersalat mit Steeger Mozzarella und Kirschtomaten

Zutaten

» 4-5 Stück Kirschtomaten
» 1 Kugel Mozzerella von der Steeger Senn aus Steeg
» 1 Bund Rucola
» 2 Esslöfel Kräuterolivenöl (oder normales Olivenöl)
» 2 Esslöffel Balsamicoessig
» Pfeffer aus der Mühle, Salz, etwas Basilikum

Zubereitung

»  Den Mozzerella und die Kirschtomaten in Scheiben schneiden.
»  Abwechselnd die Toamten und den Mozzerella sowie die Oliven auf ein Teller Schlichten.
»  Anschließend mit dem Olivenöl und dem Balsamicoessig beträufeln
»  Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und dem frischen Basilikum würzen

Guten Appetit!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jägerspiess

Zutaten: (für 2 Personen)

» 400g Wildfleisch (Reh- und Hirschschale)
» 1 Zwiebel
» 2 Paprika
» 6 Scheiben geräucherten Bauchspeck
» 4 Milde Pfefferoni
» 100g Frische Schwammerl
» Majoran, Kümmel, Thymian, Wohlgemuth (alles gemahlen)
» Salz Pfeffer

Haselnussspätzle

» 250g Mehl
» 4 Eier, etwas Wasser
» Salz, Pfeffer, Muskatnuss
» 50g Haselnüsse
» Schuss Sahne

Preiselbeer-Sahnekren

» 1/8 l Sahne
» 1 EL Preiselbeeren
» 1 EL Kren, Prise Salz

Zubereitung:

Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern und Gewürzen vermischen. Bei Bedarf noch etwas Wasser beigeben bis der Teig zähflüssig ist. Ca. 5 Liter Wasser in einem Großen Topf zu Kochen bringen und die Masse durch einen Spätzleschaber durchdrücken. Kurz aufkochen lassen, danach die Spätzle sofort kalt abschrecken. Nach dem Abseihen die Spätzle mit etwas Öl beträufeln, damit sie nicht zusammenkleben. Vor dem anrichten die Spätzle mit den Haselnüssen und der Sahne in eine Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Für den Sahnekren die Sahne steifschlagen, Preiselbeeren und Kren dazugeben und mit Salz abschmecken. Wildfleisch in 8 kleine Schnitzel schneiden, Zwiebel schälen und vierteln, Paprika entkernen und vierteln, Schwammerl waschen, in Scheiben schneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Pfanne mit heißem Fett geben. Zwiebel, Paprika, Speckscheiben und Pfefferoni dazugeben. Wenn das Fleisch Rosa gebraten ist, noch mit den Gewürzen verfeinern. Das Fleisch abwechselnd mit Paprika, Zwiebel und Speckscheiben auf zwei Spieße aufstecken. Zum Schluss die Schwammerl anrösten und mit der Pfefferoni über den Spieß geben.

Gutes Gelingen!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kartoffelsuppe mit Kresse

Zutaten:

» 400g Kartoffeln
» 1 Zwiebel
» 1 Liter Wasser
» 1 Gehäufter Esslöffel Suppenwürze
» 0,125l Sahne
» 6 Esslöffel gehackte Kresse
» Ein wenig Pflanzenöl

So wird´s gemacht:

Kartoffel schälen und in 2cm große Würfel schneiden. Topf erwärmen und die Zwiebel mit dem Öl Goldbraun rösten. Die Kartoffel dazu geben und dann mit Wasser aufgießen. Anschließend die Suppenwürze einrühren. Das ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Die Sahne dazu und das ganze ein wenig mit dem Passierstab mixen. Zum Schluss die gehackte Kresse einrühren und die Suppe fünf Minuten mit einem Deckel ziehen lassen.

Gutes Gelingen!